Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Oktober 2020, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
16.05.2020 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Atomares Wespennest

Arnold Schölzel

Am 19. April meldete der Spiegel, Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) wolle 45 Exemplare des Boeing-Kampfflugzeuges F-18 in den USA bestellen. 30 davon sollten die in der Eifel gelagerten US-Atombomben im Rahmen der sogenannten nuklearen NATO-Teilhabe ab 2025 transportieren und abwerfen können. Mit der SPD gebe es heftigen Streit, mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Rolf Mützenich wurde demnach nicht gesprochen, nur Außenminister Heiko Maas (SPD) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) seien vertraulich konsultiert worden.

Öffentlich gab es Streit vor allem in der SPD. Am 5. Mai verzichtete eine der mächtigsten Figuren in der Partei, der haushaltspolitische Sprecher im Bundestag und rechte Sozialdemokrat, Johannes Kahrs, auf alle politischen Ämter, weil Mützenich ihn nicht für das Amt des Wehrbeauftragten nominiert hatte. CDU und CSU waren allerdings auch nicht für ihn. Am 7. Mai wurde die SPD-Abgeordnete Eva Högl vom Bundestag in dieses A...

Artikel-Länge: 3863 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €