Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
16.05.2020 / Ausland / Seite 7

Messe für Mörder

Katholischer Gedenkgottesdienst für Kriegsverbrecher in Sarajewo geplant. Faschistentreffen in Bleiburg findet dieses Jahr nicht statt

Roland Zschächner

Die gute Nachricht zuerst: Das größte regelmäßige Treffen von Faschisten in Europa findet in diesem Jahr nicht im österreichischen Bleiburg statt. Wegen des Coronavirus wurde die Veranstaltung abgesagt, die nahe der Grenze zu Slowenien jährlich Zehntausende Faschisten, kroatische Nationalisten und Geschichtsrevisionisten anzog. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass an diesem Samstag in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo ein katholischer Gottesdienst in Gedenken an die vor 75 Jahren zu Tode gekommenen Ustascha abgehalten werden soll. Trotz zahlreicher, auch internationaler Proteste hält der Bischof der Stadt an dem Vorhaben fest. Die Messe, an der nur 20 Gläubige teilnehmen dürfen, soll sogar im kroatischen öffentlich-rechtlichen Fernsehen HRT übertragen werden.

Dass nun ausgerechnet in Sarajevo der Ustascha-Schergen gedacht wird, zeigt, wie weit der Geschichtsrevisionismus fortgeschritten ist. Die Stadt gehörte während des Zweiten Weltkriegs zum Gebiet...

Artikel-Länge: 4130 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen