Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
16.05.2020 / Titel / Seite 1

Krise trifft Kinder

Gewalt nimmt mangels Betreuungsmöglichkeiten drastisch zu. Regierung wälzt Krisenlasten auf Lohnabhängige ab

Simon Zeise

Am »Tag der Familie« tritt die Klassenspaltung offen zutage. Die Krisenlasten werden auf die Schwächsten abgewälzt. So hat die Zahl der Anrufe bei der vom Bundesfamilienministerium initiierten »Kinderschutzhotline« während der Coronapandemie stark zugenommen. »Wir werden teilweise wegen Verletzungen kontaktiert, die sonst nur bei Zusammenstößen mit Autos auftreten«, sagte der Teamleiter der Einrichtung, Kinderarzt Oliver Berthold, der Neuen Osnabrücker Zeitung (Freitagausgabe). »Da geht es um Knochenbrüche oder Schütteltraumata.«

Allein in den ersten beiden Maiwochen sei das Hilfsangebot in mehr als 50 Verdachtsfällen genutzt worden. Das seien fast so viele Fälle gewesen wie im gesamten April. Betroffen seien besonders Kleinstkinder, die noch nicht selbst laufen können. »Da liegt der Verdacht nahe, dass den Kindern massive Gewalt zugefügt wurde«, so Berthold weiter. Studien belegten, dass in Krisensituationen häusliche Gewalt zunehme. Die Bundesregierung ...

Artikel-Länge: 3396 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen