Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
13.05.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Das »Kuba Afrikas«

Nach positiven Kooperationsgesprächen legt BRD Zusammenarbeit mit Eritrea auf Eis

Ina Sembdner

Eritrea musste drei Jahrzehnte für seine Eigenständigkeit kämpfen. Erst der Sieg der Eritreischen Volksbefreiungsfront brachte 1991 die Unabhängigkeit von Äthiopien, die am 24. Mai 1993 per Volksabstimmung offiziell erklärt wurde. Das Nachbarland hielt jedoch in den folgenden zwei Jahrzehnten eritreisches Gebiet völkerrechtswidrig besetzt, was 1998 in einen offenen Krieg mündete. Mit Antritt des äthiopischen Präsidenten Abiby Ahmed im April 2018 erfolgte eine rasche Annäherung der beiden Nachbarn. Bereits im Juni hatte der neue Regierungschef den Gebietsanspruch Eritreas anerkannt, im Juli folgte der Friedensvertrag.

Das auch als »Kuba Afrikas« bezeichnete Land hat mit seiner eigenständigen sozialistischen Politik und Wirtschaftsausrichtung den Unmut der westlichen Institutionen auf sich gezogen, seit 2009 steht das Land unter UN-Sanktionen. Und auch die Bundesrepublik stellte die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit Mitte 2008 ein. Seit Beginn des Fried...

Artikel-Länge: 3678 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €