1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
07.05.2020 / Ausland / Seite 6

Rückkehr aus Homeoffice

Pjöngjang: Kim Jong Un zurück in der Öffentlichkeit. Annäherung nach Aprilwahlen in Südkorea möglich

Rainer Werning

Der große Autor, Satiriker und Antiimperialist Mark Twain hat einmal geschrieben: »Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben«. Ganz in diesem Sinne meldete sich der Vorsitzende des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK), Kim Jong Un, Anfang Mai lachend und allem Anschein nach überaus gesund bei der Einweihung einer Düngemittelfabrik in Sunchon zurück. Die Anwesenden seien »in tosende Hurra-Rufe ausgebrochen«, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur KNCA.

Zuvor hatte die internationale Medienwelt drei Wochen lang in Glaskugeln geschaut und über seinen Verbleib gerätselt. Eines muss man den Kims – vom DVRK-Staatsgründer und Großvater Kim Il Sung über dessen Sohn Kim Jong Il bis hin zu seinem Enkel Kim Jong Un – lassen: Die Mitglieder keiner anderen Familie wurden weltweit dermaßen häufig für tot erklärt.

Laut Medienberichten hatte Kim selbst den US-amerikanischen Machthaber Donald Trump verblüfft, als ...

Artikel-Länge: 3678 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €