1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.05.2020 / Sport / Seite 16

»Ein krankes System«

Österreichische Fußballfans stehen »Geisterspielen« ablehnend gegenüber. Die Politik spielt auf Zeit, während Liga und Verband Druck machen

Oliver Rast

Partien ohne Publikum. Eine Option, um die am 18. März coronabedingt unterbrochene Fußballsaison fortzusetzen, finden die Österreichische Fußballliga (ÖFBL) und der Österreichische Fußballbund (ÖFB). Zuletzt hatten die zwölf Bundesligisten auf einer Videokonferenz der Wiederaufnahme des Spielbetriebs zugestimmt und ein Konzept zur Prävention von Infektionen beschlossen. Der ÖFB gab einem Antrag der Liga statt, die Saison bis zum 31. Juli vor leeren Rängen abzuschließen.

Widerspruch kommt aus den Kurven. 15 Fangruppen von Klubs bis hinunter in die vierte Spielklasse veröffentlichten am Dienstag voriger Woche eine Stellungnahme. Darunter das »Kollektiv 1990« von Sturm Graz, die »Landstrassler« vom Linzer ASK und die »Wolfbrigade 04« des SKN St. Pölten. »Geisterspielen« können sie nicht viel abgewinnen, positionieren sich aber auch nicht explizit dagegen. Sie wissen: »Viele Fußballfans, die normalerweise die Heimspiele ihres Vereins besuchen, wählen aktuell ...

Artikel-Länge: 3703 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €