Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.05.2020 / Inland / Seite 8

»Gleiche Maßstäbe bei völlig ungleichen Bedingungen«

Gegen Abschlussprüfungen in der Coronakrise: Angehende Erzieher protestieren in Hamburg. Ein Gespräch mit Juri Zinn

Kristian Stemmler

Am 1. Mai gab es eine Kundgebung angehender Erzieher vor dem Hamburger Rathaus. Worum ging es da?

Die Kundgebung war eine von mehreren Protestaktionen, die wir – die Schülerinnen und Schüler von mittlerweile acht verschiedenen Abschlussklassen der Fachschule für Sozialpädagogik in Hamburg-Altona – organisiert haben. Uns geht es darum, dass trotz des gegenwärtigen gesellschaftlichen Ausnahmezustands die Abschlussprüfungen zum staatlichen Erzieher und zur sozialpädagogischen Assistenz, die in dieser Woche anstehen, wie gewohnt durchgeführt werden sollen. Wir fordern, dass in der jetzigen Situation von einem Prüfungszwang abgesehen und uns die Option eingeräumt wird, auf Grundlage des bisherigen Notendurchschnitts bewertet zu werden.

Wie wurde der Infektionsschutz bei Ihrer Demonstration berücksichtigt?

Die Versammlungsbehörde hatte uns eine Ausnahmegenehmigung für 30 Teilnehmer vor dem Rathaus ausgestellt. Bei der Kundgebung selbst gab es keine Probleme, fü...

Artikel-Länge: 4092 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.