75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
20.06.2003 / Inland / Seite 6

Bundesregierung verweigert Beitritt

Am 1. Juli tritt die UNO-Wanderarbeiterkonvention in Kraft

Albrecht Kieser

Am 1. Juli 2003 tritt eine UNO-Konvention in Kraft, die Migranten weltweit gegen Ungleichbehandlung und besondere Formen der Ausbeutung schützen soll. Nach Ansicht des Europäischen Gewerkschaftsbundes und auch des DGB ist diese »Konvention für die Rechte aller Wanderarbeitnehmer und ihrer Familien« ein Fortschritt, weil die Globalisierung die Grenzen der nationalen Arbeitsmärkte zunehmend durchlässig gemacht habe. Volker Roßocha, Referatsleiter der Abteilung für internationale und europäische Gewerkschaftspolitik beim Bundesvorstand des DGB, weist daraufhin, daß der Schutz von Migranten jedoch nicht globalisiert sei. Das hat gravierende Folgen. Philippinische Arbeitsmigrantinnen werden in Hongkong wie Sklavinnen gehalten, marokkanische und ecuadorianische Landarbeiter schuften in Spanien unter unmenschlichen Bedingungen, ukrainische Bauarbeiter werden in Deutschland illegal und zu Hungerlöhnen eingesetzt.

Der Schutz, den die UNO-Konvention von allen Be...

Artikel-Länge: 3050 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €