Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.05.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Deutsche Exportwirtschaft schwächelt – nicht aber die Rüstungsindustrie

Jörg Kronauer

Der deutschen Industrie, die in den vergangenen Jahren regelmäßig gewaltige Profite mit dem Verkauf ihrer Waren ins Ausland erzielt hat, steht ein dramatischer Einbruch ihrer Exporte bevor. Laut der Frühjahrsprognose der Bundesregierung dürften die deutschen Ausfuhren in diesem Jahr um 11,6 Prozent abnehmen. Das ist noch eine relativ harmlose Prognose. Mitte April hatte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) einen Rückgang um 15 Prozent vorausgesagt und hinzugefügt, diese Schätzung sei recht optimistisch; es könne durchaus schlechter kommen. Unwahrscheinlich ist das nicht; die globale Finanzkrise von 2008 hatte die deutschen Exporte um 18 Prozent abnehmen lassen, und nicht wenige gehen davon aus, dass die Coronakrise noch schlimmere Resultate hervorbringt. Nun, man wird sehen.

Aktuell scheint eine Verschi...

Artikel-Länge: 2579 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.