Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Oktober 2020, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
02.05.2020 / Inland / Seite 2

Dezentrale Aktionen zum 1. Mai

Trotz Auflagen bundesweit vielfältiger Protest zum Arbeiterkampftag

Markus Bernhardt

Vielerorts sind am Freitag bundesweit linke Aktivisten und Gewerkschafter anlässlich des Internationalen Kampftages der Arbeiterklasse auf die Straße gegangen. Unter Beachtung der wegen der Coronapandemie geltenden Einschränkungen protestierten Gruppen und Organisationen unter anderem für mehr Personal in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sowie eine bessere Entlohnung der Beschäftigten. Zugleich riefen sie zur Verteidigung des Versammlungsrechts auf und warnten vor Bundeswehreinsätzen im Innern. Die Partei Die Linke hatte ihre Anhänger aufgerufen, an dezentralen Aktionen teilzunehmen. So versammelten sich beispielsweise in Düsseldorf rund einhundert Teilnehmer, darunter nicht wenige Beschäftigte aus dem Gesundheits- und Pflegebereich. Rund weitere hundert Sympathisanten versammelten sich in der Nähe der Kundgebung, wurden von der Polizei jedoch nicht als Teilnehmer an den Protesten gewertet.

Die Initiative ...

Artikel-Länge: 2865 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €