Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. März 2021, Nr. 52
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
25.04.2020 / Inland / Seite 8

»Chaotische Zustände sind programmiert«

Schulöffnungen trotz Pandemie: Coronakrise verschärft die Probleme im Bildungssystem. Ein Gespräch mit Timon Nikolaou

Gitta Düperthal

Am Donnerstag haben in NRW erstmals in der Coronakrise die Schulen wieder geöffnet. Die zuständige Landesministerin, Yvonne Gebauer von der FDP, zeigte sich mit dem Start für die Abschlussjahrgänge zufrieden. Wie sehen Sie das?

Ganz anders. Gesundheit muss während der Pandemie an erster Stelle stehen. Wir als Vertretung der Schülerinnen und Schüler in NRW finden den verfrühten Unterrichtsbeginn verantwortungslos. Seit Donnerstag werden trotz unserer Proteste die Vorbereitungen für die Prüfungen durchgeführt, sowohl für die Abiturientinnen und Abiturienten als auch für Real-, Haupt- sowie Berufsschülerinnen und -schüler. Wir sind zwar nicht grundsätzlich gegen Vorbereitungen von Prüfungen, sie sollten aber auf freiwilliger Basis stattfinden. Bei Abiturienten ist das der Fall, für alle anderen, die vor Abschlussprüfungen stehen, gilt die Schulpflicht.

Wie haben Sie die Schulöffnung erlebt?

An den Schulen heißt es: Abstand halten und Händewaschen, ab Montag ...

Artikel-Länge: 3971 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen