Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
14.04.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Mühsam erzielte Einigung

»OPEC plus«-Staaten wollen Förderung um fast zehn Millionen Barrel am Tag senken. Effekt von historisch beispielloser Reduzierung zweifelhaft

Knut Mellenthin

Nach tagelangen Beratungen per Konferenzschaltung haben sich die 23 Staaten der Arbeitsgemeinschaft »OPEC plus« am Sonntag auf eine Senkung ihrer Ölförderung um zunächst 9,7 Millionen Barrel pro Tag (Barrel per day, bpd) verständigt. Die Maßnahme soll am 1. Mai beginnen und zwei Monate durchgehalten werden. Von Juli bis Dezember des laufenden Jahres soll die Einschränkung nur noch acht und in den folgenden 16 Monaten bis Ende April 2022 sechs Millionen bpd (rund 954 Millionen Liter am Tag) betragen.

Diese Vereinbarung unterscheidet sich nur geringfügig von dem Plan, auf den sich die dreizehn Mitglieder der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) und die zehn mit ihnen kooperierenden Staaten, darunter Russland als wichtigster, schon am Donnerstag geeinigt hatten. Die einzige Differenz ist, dass der Beschluss vom 9. April eine anfängliche Reduzierung um zehn Millionen bpd, also 300.000 bpd mehr als jetzt, vorgesehen hatte. Lediglich ein beteiligter S...

Artikel-Länge: 4094 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €