1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.04.2020 / Inland / Seite 4

»Nie zu früh« für Debatte

Lockerungen der Einschränkungen wegen Coronakrise im Gespräch

Claudia Wangerin

Der deutsche Ethikrat begrüßt die Debatte über eine Lockerung der Einschränkungen des öffentlichen Lebens wegen der Coronakrise, warnt aber zugleich vor einer zu schnellen Rücknahme der Verordnungen. Die Menschen bräuchten »Öffnungsperspektiven«, sagte der Vorsitzende des Ethikrates, Peter Dabrock, laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag in Berlin. Es sei »derzeit noch zu früh für Lockerungen«, aber nie zu früh für eine Debatte darüber. Der Theologe gab zu bedenken, dass auch Schäden entstehen könnten, wenn Grundrechte zu lange eingeschränkt und die Behandlung von Patienten mit anderen Erkrankungen als Corona zu lange unterbrochen werde. Laut der Deutschen Presseagentur äußerte Dabrock auch die Befürchtung, dass das nötige Vertrauen der Bevölkerung schwinden könne. Am 14. April wollten die Ministerpräsidenten der Länder und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) über mögliche Aufhebungen reden.

Zur Überlegung, bei der Behandlung von Coronapat...

Artikel-Länge: 4404 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €