Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 27. Juni 2022, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.04.2020 / Ausland / Seite 7

Blick nach Moskau

Russland: Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus steigt. Quarantäne bis Ende April verlängert

Reinhard Lauterbach

Auch in Russland steigt die Zahl der bekannten Patienten mit Covid-19 weiter an. Der Krisenstab informierte am Montag offiziell über 6.343 gemeldete Infektionen in 80 der 85 Regionen des Landes. Am schwersten betroffen von der Epidemie bleiben aber weiterhin Moskau und das umliegende Gebiet, auf die mit 4.500 über zwei Drittel der gemeldeten Fälle entfallen. Bisher sind nach offiziellen Angaben 47 Russen der Erkrankung an Covid-19 erlegen, 406 wurden als genesen aus der Therapie entlassen. Eine Besonderheit in Russland scheint zu sein, dass das Durchschnittsalter der Erkrankten relativ niedrig liegt. Bei den am Wochenende neu registrierten 591 Infektionen war fast die Hälfte in der Alterskohorte von 18 bis 45 Jahren, »nur« 93 dagegen im Rentenalter.

Ob dies eine Folge der spezifischen Anordnungen des Moskauer Bürgermeisters Sergej Sobjanin ist, muss sich zeigen. Sobjanin hatte bereits im März alle Bewohner der Stadt im Rentenalter zu einer Zwangsquarantän...

Artikel-Länge: 3835 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €