Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.04.2020 / Ausland / Seite 6

Erdogan bleibt stur

Steiler Anstieg der Zahl von Virusinfektionen in der Türkei. Gewerkschaften fordern Stillegung der Produktion

Nick Brauns

In der Türkei sind die Zeiten, in denen über ein vermeintlich gegen das Coronavirus immun machendes »Türkengen« spekuliert wurde und die Regierung Kölnisch Wasser zur Infektionsprävention verteilen ließ, vorbei. Denn in kaum einem anderen Land wächst die Zahl der Infizierten derzeit so steil an. Fast 24.000 Fälle wurden bis zum Sonnabend laut Gesundheitsminister Fahrettin Koca nachgewiesen, rund 500 Infizierte sind nach offiziellen Angaben an Covid-19 verstorben. Ärzte gehen von deutlich höheren Zahlen aus.

Schulen und Bars sind zwar geschlossen, auch die öffentlichen Gebete in den Moscheen wurden ausgesetzt. Doch einer landesweiten Ausgangssperre, wie sie der sozialdemokratische Oberbürgermeister der mit 60 Prozent der festgestellten Infektionen besonders stark betroffenen Stadt Istanbul, Ekrem Imamoglu, fordert, verweigert sich Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Dahinter steht die Angst vor einem weiteren Einbruch der schon seit zwei Jahren stark ang...

Artikel-Länge: 3767 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.