Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.06.2003 / Feuilleton / Seite 12

Wach

In Berlin beginnt heute das Zweite Kurdische Filmfestival

Dietmar Kammerer

Das Kurdische Filmfestival Berlin ist der weltweit etablierteste Treffpunkt für kurdische Filmemacher. Ob die Veranstalter im Vorfeld zu recht von einem »Neuerwachen des kurdischen Kinos« sprachen, mag jeder von heute an selbst herausfinden. Bis 22. Juni laufen in den Kinos Eiszeit (Kreuzberg) und Babylon (Mitte) mehr als 50 Dokumentar-, Kurz- und Spielfilme.

In den vergangenen Jahren gewann das Kino sehr an Bedeutung für die Kultur der weltweit 30 bis 40 Millionen Kurden, deren Tradition bis immerhin 612 v.u.Z. nachgewiesen ist. Zunehmend formt es einerseits das kulturelle Selbstverständnis und wird andererseits als Möglichkeit erkannt, politische Anliegen öffentlich zu machen.

Seit 1923 mit dem Vertrag von Lausanne das Ende Kurdistans besiegelt wurde, haben die im Iran, Irak, in Syrien und der Türkei lebenden Kurden mit Repressionen zu rechnen. Filme, die das zum Gegenstand haben, werden in diesen Ländern gewöhnlich zensiert.

Mehmet Aktas, Di...





Artikel-Länge: 3215 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €