3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
02.04.2020 / Inland / Seite 2

»Krise kann auch eine Chance sein«

Gegen die Logik des Wohnungsmarktes: Wissenschaftler fordern wirksamen Schutz von Mietern in Pandemiezeiten. Ein Gespräch mit Lisa Vollmer

Jan Greve

Sie haben vergangene Woche einen offenen Brief von mehr als 150 Wissenschaftlern in der BRD veröffentlicht, in dem eine Beteiligung der Immobilienwirtschaft an den Folgekosten der Coronakrise gefordert wird. Nach eigenen Angaben hat die Bundesregierung die Mieter hierzulande im Blick, die Koalition brachte eigens ein Gesetz zu ihrem Schutz auf den Weg. Wieso reicht das aus Ihrer Sicht nicht?

Das Gesetz sieht vor, dass Mietzahlungen zwischen April und Juni coronabedingt ausgesetzt werden können. Die entstandenen Mietschulden sollen dann allerdings bis Juli 2022 von den betroffenen Wohn- und Gewerbemieterinnen und -mietern beglichen werden – und zwar mit zirka vier Prozent Zinsen. Es ist aber davon auszugehen, dass gerade diejenigen, die jetzt Umsatz- und Einkommensverluste erleiden, nicht auf einmal mehr Geld zur Verfügung haben.

Sie kritisieren auch den Vorschlag des Deutschen Mieterbundes, einen staatlichen Hilfsfonds zur Übernahme von Mietschulden einzu...

Artikel-Länge: 4296 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!