Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
31.03.2020 / Ansichten / Seite 8

Verharmloser des Tages: Damian Lohr

Michael Merz

Es gibt die seltenen Momente, da kommt auch ein Götz Kubitschek mal zum Punkt. Der, der sonst der AfD im epischen Sermon einen ideologischen Unterbau herbeizuschwadronieren versucht, gab 2017 die Parole »Selbstverharmlosung« aus. Klar und deutlich. Es sollte der »Versuch, die Vorwürfe des Gegners durch die Zurschaustellung der eigenen Harmlosigkeit abzuwehren«, sein. Zwei Jahre später lud Kubitschek die sich bis dahin als Antihöckianerin positionierende Fraktionschefin Alice Weidel in sein »Institut für Staatspolitik« ein. Weidel hat’s gefallen. »Da werde ich weitermachen«, ver...

Artikel-Länge: 1843 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €