Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Januar 2021, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
28.03.2020 / Inland / Seite 5

Einseitige Entlastungen

Systemrelevante Fachkräfte unterbezahlt. Staat stützt Unternehmen

Fachkräfte in Kliniken und Pflegeeinrichtungen werden im Zuge der Coronaviruspandemie offiziell als systemrelevante Berufsgruppen anerkannt. Doch weil deren Ausbeutung seit Jahren zunimmt, fordern sie höhere materielle Anerkennung ihrer Arbeit in Form von angemessener Bezahlung. Über die Durchschnittsgehälter vor Ausbruch der Pandemie in der Bundesrepublik informierte am Freitag das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. So haben im Jahr 2019 vollzeitbeschäftigte Fachkräfte in Krankenhäusern im Schnitt 3.502 Euro (brutto) im Monat gezahlt bekommen. Altenpfleger kamen auf 3.116 Euro, so das Ergebnis der vierteljä...

Artikel-Länge: 1942 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €