Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.06.2003 / Ausland / Seite 16

Gewissensfrage

Die US-amerikanischen Gewerkschaften sind uneins in der Bewertung des Irak-Krieges

Kurt Stand

Im Mai verabschiedeten die Mitglieder der Lehrergewerkschaft »Teachers Education Association« in Milwaukee, US-Staat Wisconsin, eine Resolution. In der erklärten sie, daß wirkliche Sicherheit auch daher rührt, »daß wir unsere Schüler zu gebildeten und aktiven Teilnehmern in unserer Gesellschaft erziehen«. »Wir haben keinen Streit mit den Männern, Frauen und Kindern aus der arbeitenden Bevölkerung im Irak, die am allermeisten unter dem Krieg leiden müssen.« Sie schlugen vor, daß die Gewerkschaft »ihre Führung anweist und ihre Mitglieder ermutigt, unsere gewählten Abgeordneten dahingehend zu beeinflussen, daß sie unsere nationalen Prioritäten wieder anders setzen – weg vom Krieg und hin zu den Bedürfnissen der Menschen«.

Diese Empfindung wird von vielen Gewerkschaftern geteilt, die während des Irak-Krieges Kräfte für den Friedenskampf mobilisierten – und die diesen Kampf ungeachtet der Erklärung des »Sieges« durch Präsident George W. Bush weiterführen. D...

Artikel-Länge: 5207 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €