Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.03.2020 / Ausland / Seite 6

Ausgangssperre und Disziplin

Öffentliches Leben in Serbien wegen Ausbreitung von Coronavirus zum Erliegen gebracht. Hilfe aus China erwartet

Roland Zschächner

Alte Menschen müssen zu Hause bleiben: In Serbien ist seit dem gestrigen Mittwoch eine Ausgangssperre für alle über 65jährigen in Städten und über 70jährigen in ländlichen Gebieten in Kraft. Allgemein gilt – bis auf wenige Ausnahmen – eine Ausgangssperre zwischen 20 Uhr und fünf Uhr morgens. Diese Maßnahmen sind Teil des am Sonntag von Präsident Aleksandar Vucic verhängten Ausnahmezustands in der ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik, um die Ausbreitung der durch das neuartige Coronavirus ausgelösten Krankheit Covid-19 einzudämmen. Insgesamt waren am Mittwoch morgen laut Gesundheitsministerium 83 Infizierte registriert worden.

Noch am Montag hatte sich die serbische Premierministerin Ana Brnabic darüber beschwert, dass es der Bevölkerung an Disziplin mangele. Weiterhin seien Menschen, auch ältere, auf den Straßen unterwegs. So ließe sich das Virus nicht eindämmen. Die Ausgangssperre ist nun eine Reaktion darauf.

Serbien wurde wie viele andere Ländern von...

Artikel-Länge: 3950 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.