Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
16.03.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Mumias 1.000. Kolumne

Überblick über einige der nationalen und internationalen Themen, zu denen Abu-Jamal seit bald 20 Jahren in veröffentlicht

Jürgen Heiser

Heute erscheint in dieser Zeitung auf Seite 6 die 1.000 Kolumne von Mumia Abu-Jamal. Der 1982 zum Tode verurteilte US-Journalist saß noch im Todestrakt, als seine erste wöchentliche Kolumne am 16. Dezember 2000 in junge Welt erschien. So wurde er zum wichtigsten Reporter aus dem gefängnisindustriellen Komplex der USA. Dabei spornte ihn an, »die Mauern zwischen drinnen und draußen niederzureißen«, wie er 2008 anlässlich seiner 400. Kolumne im jW-Interview erklärte. Das über die Jahre gewachsene Interesse an seinen Texten und die Zuschriften seiner Leserschaft beweisen, dass seine Botschaft durchdringt.

Die junge Welt besitze »ein Alleinstellungsmerkmal«, schrieb Leser Hans K. aus Berlin im Januar 2012 an die Redaktion. In ihr kämen »zu Opfern der Klassenjustiz gewordene Kämpfer gegen die Allmacht des Big Business der USA zu Wort«, wodurch die Zeitung der »Stimme des anderen Amerika Raum« gebe und ein Zeichen setze: »Es gibt ein anderes Amerika als das von ...

Artikel-Länge: 10717 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!