Gegründet 1947 Donnerstag, 3. Dezember 2020, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
13.03.2020 / Titel / Seite 1

Panzer trotz Pandemie

Coronavirus: Öffentliches Leben kommt in weiten Teilen Europas zum Erliegen – am Großmanöver »Defender 2020« hält die NATO bis auf weiteres fest

Michael Merz

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus am Mittwoch abend als Pandemie eingestuft. Im Vergleich zu einer Epidemie ist das Virus nicht mehr nur regional beschränkt anzutreffen, sondern länder- und kontinentübergreifend. UN-Generalsekretär António Guterres erklärte anschließend, die WHO-Entscheidung sei ein »Aufruf zu handeln – für jeden, überall«. Weiter sagte er: »Wir können den Verlauf dieser Pandemie noch ändern.« Dafür dürfe es jedoch keine »Tatenlosigkeit« mehr geben. Die NATO entzieht sich jedoch ihrer Verantwortung, einen Beitrag zu leisten: Der Aufmarsch des Kriegsbündnisses gegen Russland im Rahmen des Manöver »Defender Europe 2020« ist in vollem Gange.

Das öffentliche Leben kommt in Deutschland und weiten Teilen Europas immer weiter zum Erliegen. Als erste deutsche Großstadt hat Halle am Donnerstag alle Kindergärten und Schulen bis vorerst 27. März geschlossen. Die CDU verschob ihren für den 25. April ge...

Artikel-Länge: 3424 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie: »Wohnen im Haifischbecken«. Ab 5. Dezember am Kiosk!