Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
12.03.2020 / Feuilleton / Seite 11

»Den Onlinebuchhandel betrachte ich eher als Chance«

Der Verlag Andreas Reiffer feiert sein zwanzigstes Jubiläum. Ein Gespräch mit dem Verleger

Frank Schäfer

Sie kommen aus der Social-Beat-Bewegung, haben mit Ihrer Diplomarbeit die erste wissenschaftliche Studie über diese literarische Undergroundbewegung geschrieben und mit der Zeitschrift SUBH auch so ein Art Zentralorgan herausgegeben. Erzählen Sie doch mal von den Anfangstagen.

Den Titel »Zentralorgan« werden wahrscheinlich mehrere Gazetten aus der Social-Beat-Zeit nachträglich für sich beanspruchen. Wie es beim Punk etwa die Nietenfraktion und die cleveren Collegepunks gab, gab es auch im ­Social Beat viele unterschiedliche Strömungen. Wir, das heißt Mitherausgeber Axel Klingenberg und ich, hatten halt unsere eigenen literarischen Vorlieben, die nicht nur mit Bukowski oder Burroughs zu tun hatten, liebten aber das Netzwerk Social Beat mit den selbstorganisierten Messen, spannenden Anthologieprojekten und all den kleinen Mags. 2000 ging ich dann einen Schritt weiter, und es gab mit dem Verlag der SUBH und anderen Projekten die Möglichkeit, auch über den Bu...

Artikel-Länge: 6013 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €