1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.03.2020 / Inland / Seite 5

Millionen gut versteckt

Nur ein Drittel der erwerbsfähigen Hartz-IV-Bezieher nach offizieller Zählung arbeitslos

Susan Bonath

Wer sucht, der findet Arbeit: Unter anderem mit diesem Mythos, aufgehübscht mit schönen Zahlen, rechtfertigt die Politik Hartz-IV-Sanktionen und -sätze auf Hungerniveau. Erst bei genauerem Hinsehen zeigt die Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA): Rund zwei Drittel der »erwerbsfähigen Leistungsberechtigten« zählt die Behörde nicht als arbeitslos, obwohl sie auf staatliche Grundsicherung angewiesen sind, wie das Internetportal O-Ton Arbeitsmarkt am Montag berichtete.

Laut BA-Statistik lebten demnach im November knapp 5,6 Millionen Menschen in einem Hartz-IV-beziehenden Haushalt. Fast 3,8 Millionen der über 14jährigen galten als »erwerbsfähig«, doch nur gut ein Drittel davon, 1,36 Millionen Menschen, registrierte die BA als arbeitslos. Zuletzt hatte die Behörde En...

Artikel-Länge: 2422 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €