1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.03.2020 / Sport / Seite 16

Die Wahrheit über den 25. Spieltag

Klaus Bittermann

Nach den hysterischen Reaktionen der Fußballbosse und vor allem der Kommentatoren auf die Proteste gegen Dietmar Hopp und den DFB während des 24. Spieltags meldeten sich unter der Woche auch ein paar Leute zu Wort, die ihren Verstand noch nicht an der Garderobe des Verbands abgegeben hatten. Selbst den Verantwortlichen dämmerte, dass sie sich möglicherweise ein bisschen blamiert hatten. In den Stadien waren nun Banner zu sehen, die etwas ironischer und sarkastischer auf Hopp und den DFB eingingen, die Kritik wird inhaltlich. Leider war das beste Transparent nicht von den BVB-Anhängern, sondern von Schalke-Fans, die sich auch ein wenig selbst unterhalten mussten während des Spiels gegen Hoffenheim, das leistungsgerecht 1:1 ausging: »Wir entschuldigen uns bei allen Huren, sie mit Herrn Hopp in Verbindung gebracht zu haben«. Die Gladbacher Fans zeigten sich zwar humorlos, brachten die Sache aber auf den Punkt: »Fußball-Mafia DFB«. Ausgerechnet in Kaiserslaut...

Artikel-Länge: 3676 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €