3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
07.03.2020 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Wasser im Champagner

Arnold Schölzel

Die Mehrheit der deutschen Kommentatoren befindet sich im Durchhaltekrieg mit Russland. Aus moralischen Gründen. Motto: Was haben die in unserem Syrien-Krieg zu suchen? Von solcher Herrenvolkmentalität geleitet verkündet die Zeit-Redakteurin Alice Bota z. B. auf Seite eins der Wochenzeitung: »Unter unseren Augen. Wladimir Putin trägt Verantwortung für die Verbrechen in Syrien. Die Europäer machen sich zu Komplizen.« Offenbar hat der russische Präsident den Krieg in Syrien 2011 begonnen. Nun zeige sich, klagt Frau Bota, »wie hilflos das Vorgehen der Europäer all die Jahre war; Assad ist bis heute kein Verhandlungspartner für sie. Aber sie ließen Putin gewähren, aus der militärischen Macht wurde eine politische.«

Die Äußerungen »der« Europäer ließen seit 2011 zwar darauf schließen, dass der syrische Präsident mit allen Mitteln, einschließlich Dschihadisten, beseitigt werden sollte. Zum Einmarsch der Türkei, einem Kriegsverbrechen zum Schutz der Kopfabschnei...

Artikel-Länge: 4112 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!