Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
03.03.2020 / Ausland / Seite 6

Salvini will Epidemie nutzen

Italien stark von Coronavirus betroffen. Lega-Chef attackiert Regierung

Gerhard Feldbauer

Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA vom Montag sind in Italien bisher 34 Menschen an der durch das neuartige Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit gestorben, mehr als 1.600 haben sich infiziert. Damit ist das Land das in Europa am stärksten betroffene. Als Reaktion verabschiedete die Regierung aus Sozialdemokraten des Partito Democratico (PD) und der »Fünf-Sterne-Bewegung« (M5S) ein Dekret mit umfangreichen Maßnahmen. Der Leiter des Zivilschutzes, Angelo Borrelli, informierte, dass fünf Millionen Schutzmasken verteilt werden sollen. Mehrere Bürgermeister der größten und bevölkerungsreichsten Gemeinden in der Lombardei kritisierten das Paket, da in diesem Maßnahmen für »einen wirtschaftlichen Ausgleich« fehlten.

Regierungsvertreter appellierten, in dieser Notsituation die politischen Auseinandersetzungen ruhen zu lassen. Der Chef der rassistischen Lega, Matteo Salvini, nimmt die Epidemie jedoch zum Anlass, seine Attacken auf die Regier...

Artikel-Länge: 3700 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €