Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
29.02.2020 / Inland / Seite 5

Einigung im Dieselskandal

Volkswagen und Verbraucherzentralen haben sich auf Vergleich verständigt

Bernd Müller

Im Dieselskandal hat sich Volkswagen mit dem Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) geeinigt. Das Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig teilte am Freitag mit, beide Parteien seien nun doch zu einem Vergleich für die mehr als eine Viertelmillion betroffenen VW-Kunden gekommen und hätten eine »umfassende Vereinbarung« getroffen.

Je nach Modell und Alter des Autos soll es eine Entschädigung zwischen 1.350 und 6.257 Euro geben. Durchschnittlich sollen rund 15 Prozent des ursprünglichen Kaufpreises ausgezahlt werden, teilten die Verbraucherschützer am Freitag in Berlin mit. Sobald die rund 260.000 Geschädigten ein entsprechendes Angebot erhalten, sollen sie selbst entscheiden, ob sie es annehmen und damit auf künftige Klagen verzichten. Wer sich eine höhere Entschädigung erhofft, muss diese selbst vom Konzern einklagen.

Beide Seiten teilten mit, dass eine Gesamtsumme von 830 Millionen Euro an Entschädigungen gezahlt werden sollen. Außerdem trage VW volls...

Artikel-Länge: 4201 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €