Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
29.02.2020 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

»Duelos y Quebrantos«

Die Verbindung zwischen gestern und heute. Auf den Spuren Don Quijotes in der spanischen Region Castilla La-Mancha

Sebastián Bruno

Duelos y Quebrantos – auf deutsch in etwa Schmerzen und Grübeleien – ist der Name eines traditionellen Gerichts der Castilla La-Mancha, einer zentralen spanischen Region. Es enthält Schinken, Chorizo, Blutwurst und Eier. Historisch wurde es denjenigen offeriert, die gerade zum Christentum konvertiert waren. Das Mahl symbolisierte den Bruch mit ihrer früheren Religion. Miguel de Cervantes verweist auf das Gericht zu Beginn seines Buches »Don Quijote de la mancha«.

Zw...

Artikel-Länge: 1502 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €