Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
29.02.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Erhellend

Zu jW vom 21.2.: »Verdrängter Klassiker«

Was für ein erhellender Themenbeitrag! Mit »Verdrängter Klassiker« wird aufgeklärt, warum so viele (…) resignierte, verarmte, entwürdigte Menschen rechtsextrem, also die AfD wählen. Reich, Fromm und Peglau sei Dank! In seinem Buch »Rechtsruck im 21. Jahrhundert« hat Andreas Peglau die mehr als 80 Jahre alten Analysen von Wilhelm Reich (»Massenpsychologie des Faschismus« erschien 1933 zum ersten Mal, jW) mit aktuellen Daten für unsere Epoche bestätigt. Linke erklären meines Wissens die Erfolge der reaktionären Neoliberalen mit der sozialen Ungerechtigkeit des herrschenden Systems. Konservative neoliberale Parteien weisen distanzierend v. a. auf den Rassismus hin. Aber auch der mörderische Rassismus ist nicht nur ethnisch zu verstehen, sondern »muss als ein soziales Verhältnis begriffen werden«. So stand es am 22./23.2. im ebenfalls sehr lesenswerten Themenbeitrag (»Kitt der Klassengesellschaft«, jW). Hier ...

Artikel-Länge: 5929 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €