Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
24.02.2020 / Feuilleton / Seite 11

Wenn die Landfresser kommen

Zwei mongolische Regisseurinnen stellen ihre neuen Filme auf der Berlinale vor

F.-B. Habel

Die Berlinale zeigt’s: Mongolische Regisseurinnen sind stark im Kommen. Deutschland und die Mongolei – zwei sehr unterschiedliche Kulturen. Und doch hat die filmische Zusammenarbeit der beiden Länder eine durchaus lange, wenn auch keineswegs starke Tradition. Als die einstige Mongolische Volksrepublik noch ein Bruderland der DDR war, drehte die Defa hier in Koproduktion das Märchen »Die goldene Jurte« (1961) und den Indianerfilm »Der Scout« von 1983.

Im Jahr darauf kam Uisenma Borchu in Ulaanbaatar zur Welt. Mit seinen Eltern zog das Mädchen 1988 in die DDR. »Meine Eltern sind beide Nomadenkinder gewesen«, erzählt sie. »Als wir schließlich in die DDR gezogen sind, haben meine Eltern ihr Jurtenleben weitergeführt, in einer ›normalen‹ Plattenbauwohnung.«

Uisenma Borchu wuchs in der, wie sie sagt, »wahnsinnig interessanten Kollision zweier Kulturen« auf, studierte an der Münchner Filmhochschule und gewann für ihre ersten Filme zahlreiche Preise. »Schwarze Mi...

Artikel-Länge: 4674 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!