Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
17.02.2020 / Feuilleton / Seite 10

La Verità per Giulio Regeni!

Erwin Riess

Nachdem sie von Grado kommend den Canale di Primero und den Isonzato überquert hatten, entspann sich zwischen den beiden Freunden folgendes Gespräch.

»Verehrter Dozent, ich sehe Sie mit Begeisterung auf Ihrem Datenzymbal umherwischen. Da drängt sich mir die Frage auf, ob Sie nicht später, wenn wir vom Campingplatz Panzano aus das in Bau befindliche Kreuzfahrtschiff gebührend bewundert haben werden, nicht auch meinen Wagen mit eleganten Wischbewegungen einer Säuberung unterziehen würden? Wasser und Putzschaum erhalten wir im Bistro des Campingplatzes. Ich könnte Ihre Putzarbeit mit Schnurren aus meiner Jugend in den Donauauen von Krems begleiten. Anschließen würde ich Sie in Naturalien honorieren, das eine oder andere Glas Friulano würde ich mir Ihre akademische Handarbeit schon kosten lassen.«

»Geschätzter Groll! Darüber ließe sich reden. Aber bevor wir den Weg nach Monfalcone fortsetzen, müssen wir noch vor der Brücke über den Isonzo einen Abstecher in d...

Artikel-Länge: 4186 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!