jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
14.02.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Ohne Perspektive

Aus Libyen Geflüchtete leiden in Tunesien unter unmenschlichen Zuständen und Behördenwillkür

Sofian Philip Naceur

Die südtunesische Kleinstadt Medenine ist eine der wichtigsten Anlaufstellen für Geflüchtete, die vor Inhaftierung, Folter, Misshandlung oder Erpressung aus Libyen weiter ins Nachbarland fliehen. Ihre seit 2018 zunehmende Präsenz in der Stadt ist unübersehbar. Konflikte mit der lokalen Bevölkerung und rassistische Verbalattacken gegen sie sind eher die Regel als die Ausnahme. Fast 900 der 3.294 beim UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR in Tunesien registrierten Flüchtlinge und Asylbewerber leben hier, viele davon in der Sammelunterkunft Ibn Khaldoun außerhalb der Stadt oder in vom UNHCR angemieteten Wohnungen.

Gewiss sind sie hier sicherer als im kriegsgebeutelten Nachbarland Libyen – doch auch in Tunesien sind ihre Perspektiven keineswegs rosig. Die Alltagslage der Geflüchteten ist meist prekär, der Zugang zum formellen Arbeitsmarkt ist ihne...

Artikel-Länge: 2632 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €