3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. August 2020, Nr. 188
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen! 3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
12.02.2020 / Thema / Seite 12

Hölderlins roter Stern

»Ich sagte, gut werde es erst stehen um Deutschland, und dieses werde sich selbst ­gefunden haben, wenn Karl Marx den Friedrich Hölderlin gelesen haben werde.«
Thomas Mann, Kultur und Sozialismus, 1928

Bei Suhrkamp erschien 1969 ein schmales, unauffälliges Bändchen, der Umschlag in sanftem Pink-Lila. Sein unaufgeregter Titel »Hölderlin und die Französische Revolution« wurde keineswegs dem gerecht, was Autor und Buch bald darauf auslösen sollten. Der französische Offizier, Résistance-Kämpfer, Politiker und Germanist Pierre Bertaux war der Autor. Die deutsche Hölderlin-Forschung fühlte sich herausgefordert von dessen Thesen (wie überhaupt vom gefühlten Affront des Franzosen, den deutschen Forschern Friedrich Hölderlin abspenstig zu machen) und organisierte Tagungen und Kongresse, um Bertaux zu widerlegen oder wenigstens mit ihm Schritt zu halten. Hölderlin ein radikaler Jakobiner und verhinderter Revolutionär, der den Geisteskranken – nicht nur, aber auch –...

Artikel-Länge: 22897 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €