Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
10.02.2020 / Ausland / Seite 6

Das S-Wort

Rechte US-Demokraten warnen vor »Sozialismus«. Sanders laut Umfragen bei Vorwahl in New Hampshire vorn

Stephan Kimmerle, Seattle

Die Fernsehdebatte der Demokratischen Partei am Freitag abend (Ortszeit) zur US-Präsidentschaftswahl im November hat die neue Rangordnung der Kandidaten sichtbar gemacht. Bis dahin hatte sich der ehemalige Vizepräsident Joseph »Joe« Biden als Vorreiter in den Umfragen eher präsidial durch die Debatten gehangelt. Nun versuchte er, zum Angriff überzugehen. Als erster befragt, warnte Biden seine Partei, dass Sozialismus das Etikett sei, das Präsident Donald Trump liebend gerne allen anheften wolle, die zusammen mit Bernard »Bernie« Sanders auf dem Wahlzettel stünden, sollte dieser die Vorwahlen gewinnen. Amy Klobuchar, die wie Biden dem eher Wall-Street-nahen Flügel der Partei angehört, zeigte sich ebenfalls besorgt über das Label »Sozialismus«. Gegen Trump werde man nicht gewinnen, wenn man sich auf einen Wettkampf einlasse, der die Menschen auseinanderdividiere. Ihrer Meinung nach macht das Sanders, indem er sich nach wie vor ungerührt als »demokratischer ...

Artikel-Länge: 4998 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!