Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.02.2020 / Feuilleton / Seite 11

Räume der Macht

Roman Polanski zeigt in »Intrige« den Fall Dreyfus als Kammerspiel

Kai Köhler

Der Film beginnt mit einer Demütigung. Hauptmann Alfred Dreyfus werden vor angetretener Mannschaft Rangabzeichen und Tressen abgerissen, zuletzt wird sein Säbel zerbrochen. Ein paar Offiziere am Rand des Kasernenhofs feixen: Der Jude ist als Verräter entlarvt, endlich wird man ihn los. Draußen am Zaun tobt ein antisemitischer Mob.

Der Fall ist historisch. 1894 geriet der französische Offizier Dreyfus unter Verdacht, militärische Geheimnisse an Deutschland verraten zu haben. In einem zweifelhaften Schnellverfahren wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt und auf die Teufelsinsel deportiert, wo er in weitgehender Isolation leben musste. Allmählich kamen in Frankreich Zweifel an seiner Schuld auf; immer offensichtlicher wurde, dass die Militärführung den tatsächlichen Spion deckte – aus antisemitischen Gründen oder um keinen Fehler eingestehen zu müssen.

Bald ging es um viel mehr als um einen Justizskandal. Der Fall wurde zum Anlass einer grundsätzlichen Aus...

Artikel-Länge: 5641 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.