1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.02.2020 / Ausland / Seite 6

Alltäglicher Horror

Mexiko: Studierende der UNAM protestieren gegen sexualisierte Gewalt an Universität. Diskussionen über Femizide

Frederic Schnatterer

Die im vergangenen Jahr begonnenen Proteste gegen sexualisierte Gewalt an der Nationalen Autonomen Universität Mexiko, kurz UNAM (Universidad Nacional Autónoma de México), gehen auch 2020 weiter. Nachdem das neue Semester offiziell am Montag der vergangenen Woche begonnen hatte, fallen die Seminare und Vorlesungen für mindestens 70.000 Studierende in Mexiko-Stadt weiter aus. Am Dienstag (Ortszeit) beschlossen die Studenten der Kunst- und Designfakultät sowie Schüler der »Preparatoria 8« auf Vollversammlungen, sich dem Streik ihrer Kommilitonen anzuschließen. Damit sind die Aktivitäten an mittlerweile sieben Einrichtungen der größten und renommiertesten Bildungseinrichtung des Landes unterbrochen.

Die Streiks und Besetzungen begannen vor mehr als drei Monaten. Am 23. Oktober 2019 traten die Studierenden der »Facultad de Estudios Superiores Cuautitlán« aus Protest gegen Fälle sexueller Belästigung durch Lehrkräfte in den Ausstand. Rasch folgte die geisteswi...

Artikel-Länge: 4166 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €