jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
05.02.2020 / Ausland / Seite 6

Kandidatenpaare stehen

Bolivien: Registrierung für allgemeine Wahlen beendet. Bewerberduo von Morales' »Bewegung zum Sozialismus« optimistisch

Volker Hermsdorf

Acht Kandidatenpaare haben sich für die allgemeinen Wahlen in Bolivien am 3. Mai für die Posten des künftigen Präsidenten und dessen Vize registrieren lassen. Wie der Vorsitzende des Obersten Wahlgerichtshofs (TSE), Salvador Romero, am Montag abend (Ortszeit) in La Paz mitteilte, sollte die Prüfung der eingereichten Unterlagen am gestrigen Dienstag beginnen. Zu den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen treten demnach vier politische Parteien sowie vier Wahlbündnisse an. Als erste hatte sich am Montag die frühere Regierungspartei »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) mit den Kandidaten Luis Arce und David Choquehuanca eingeschrieben. Arce war unter dem im November gestürzten Präsidenten Evo Morales Wirtschaftsminister und gilt als Architekt des bolivianischen Aufschwungs. Der frühere Außenminister Choquehuanca ist ein anerkannter Repräsentant der indigenen Bevölkerung. Deren Unterstützung genießt ebenfalls Morales, der sich für das Departamento Cochabamba, wo ...

Artikel-Länge: 3884 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €