Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
01.02.2020 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Dann hätten wir die Chance, den Konfessionalismus abzuschaffen«

Ein Gespräch mit Kamal Hamdan. Über die Ursachen der Proteste im Libanon, die Hoffnung auf Wandel und die ungewisse Zukunft in der Region

Wiebke Diehl

Sie sind Anfang Januar aus dem Libanon nach Deutschland gekommen und haben an der XXV. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz teilgenommen. Im Libanon finden seit dem 17. Oktober Massenproteste statt – zunächst gegen die Regierung von Saad Hariri, die dann am 29. Oktober zurücktrat. Die Demonstrationen gegen Korruption und das konfessionalistische politische System gingen auch anschließend und nach der Formierung einer neuen Regierung unter Hassan Diab im Dezember weiter. Welche Ursachen haben die Proteste?

Der Libanon befindet sich in einer katastrophalen Situation – und zwar insbesondere ökonomisch und sozial, wobei beides nicht getrennt von den politischen Problemen betrachtet werden kann. Die Wachstumsrate des Bruttosozialprodukts lag in den letzten sieben Jahren nur noch zwischen 0,5 und einem Prozent und war zeitweise gar im Minus. Zum ersten Mal haben wir ein historisches Zwillingsdefizit, also ein gleichzeitiges Minus im Haushalt und in der Leis...

Artikel-Länge: 16398 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €