Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
31.01.2020 / Feminismus / Seite 15

Spurlos verschwunden

Zum 100. Geburtstag der estnischen Kundschafterin Leen Kullman, einer »Heldin der Sowjetunion«, deren Schicksal bis heute ungeklärt ist

Cristina Fischer

Helene Kullman, genannt Leen, und ihre Zwillingsschwester Anna mit dem Rufnamen Anu wurden am 31. Januar 1920 in Tartu, der zweitgrößten Stadt der Republik Estland, geboren. Ihr Vater war Schuhmacher. Nach seinem Tod 1932 blieb die Mutter mit den zahlreichen Kindern mittellos zurück.

Leen hatte das Glück, von einem befreundeten wohlhabenden Paar aufgenommen zu werden, deren Tochter tödlich verunglückt war. Der Adoptivvater, ein Kapitän, nahm das Mädchen in den Sommerferien auf Schiffsreisen durch ganz Europa mit. Durch seine Unterstützung konnte Leen nach dem Besuch einer Mittelschule die Pädagogische Schule in Tartu und später das Pädagogische Seminar in der Hauptstadt Tallinn besuchen, das sie 1941 als ausgebildete Lehrerin beendete. 1940 war Estland an die UdSSR angeschlossen und zur Sowjetrepublik erklärt worden. Der Freund von Leens Schwester Olga war Kommunist, und auch Leen trat im Herbst des Jahres dem kommunistischen Jugendverband Komsomol bei.

D...

Artikel-Länge: 4659 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €