Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
23.01.2020 / Inland / Seite 5

Alles für die Firma

Angeblich habe Niels Stolberg nur den Konzern retten wollen. Nun muss der Gründer der »Beluga«-Reederei ins Gefängnis. Wegen Untreue

Burkhard Ilschner

Ende vergangener Woche hat die Staatsanwaltschaft Bremen dem ehemaligen Gründer und Chef der »Beluga«-Reederei, Niels Stolberg, eine Ladung zum Haftantritt zugestellt. Stolberg, in Bremen lange Jahre als »Vorzeigeunternehmer« hofiert, müsste demnach dieser Tage seine 42 Monate währende Haftstrafe unter anderem wegen Kreditbetrugs und Untreue antreten.

Einer der längsten Wirtschaftsstrafprozesse der Hansestadt an der Weser ginge damit zu Ende: Mehr als zwei Jahre lang hatte Stolberg sich ab Januar 2016 vor dem Bremer Landgericht zu verantworten, nachdem sein Reedereikonzern 2011 in Insolvenz gegangen war. Gegen das im März 2018 ergangene Urteil hatte er zwar Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt (jW vom 17.3.2018) – die Karlsruher Richter allerdings verwarfen sie Ende 2019 als unbegründet. Das Urteil wurde damit rechtskräftig.

In rund 15 Jahren hatte Stolberg die von ihm gegründete »Beluga Shipping« zum Weltmarktführer der Schwergut- und Projektfrachts...

Artikel-Länge: 4449 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €