Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Gegründet 1947 Montag, 3. August 2020, Nr. 179
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti« Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
15.01.2020 / Feuilleton / Seite 10

Der immerwährende Blues

Die schwarze Erfahrung: Melina Matsoukas’ Roadmovie »Queen & Slim«

Peer Schmitt

»I got to keep movin’, I got to keep movin’ / Blues fallin’ down like hail, blues fallin’ down like hail«

Robert Johnson, »Hellhound on My Trail«, 1937

Fahren, weiterfahren, selten anhalten und falls doch, dann gleich abtauchen. Das ist die essentielle Geschichte. Sie steht gleich am Anfang des Kinos. Die ersten Kinounternehmer waren Jahrmarktsleute. Sobald sie neues Material brauchten, stellten sie die Kamera auf die Straßenbahn und ließen sie einfach laufen, um die Bewegung festzuhalten, die sie umgab. Diese alte Geschichte geht wohl langsam zu Ende; die Angestellten der großen Kinounternehmer streifen nicht mehr draußen durch die Straßen, sondern sitzen drinnen in Käfigen und Kuben, schreiben (Codes) und animieren, daher brauchen sie im Grunde auch keine Kameras mehr. Vielleicht nimmt die alte Geschichte aber auch einen neuen Anfang, jetzt, da praktisch so gut wie jeder eine professionellen Ansprüchen genügende Kamera in seinem Telefon mit sich herumtr...

Artikel-Länge: 6496 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €