Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
15.01.2020 / Ansichten / Seite 8

Falscher Freund des Tages: Laurence Fink

Jan Greve

Wollten Sie schon einmal einen Brandbrief an die Lenker weltweit führender Konzerne verschicken? Die eine oder andere Bemerkung würde einem sicherlich einfallen, die man der feinen Gesellschaft ins Stammbuch schreiben könnte. Wer allerdings wirklichen an den kapitalistischen Verhältnissen rütteln will, muss zu anderen Mitteln als zu Tinte und Feder greifen. So weit, so klar.

Laurence »Larry« Fink, seines Zeichens Chef des »Investmentfirma« genannten Ungetüms Blackrock, will – die Prognose sei gewagt – rein gar nichts am herrschenden System ändern. Gegen gute PR für sein...

Artikel-Länge: 1820 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €