Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
14.01.2020 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Wenn der Osten ruft

Von der Rückkehr in die Heimat

Weite Landstriche sind verlassen, viele Menschen abgewandert. Nein, hier ist nicht von Italien oder Griechenland die Rede, Länder, aus denen die akademische Jugend in den letzten Jahren in Scharen flüchtete. Hier ist die Rede von Ostdeutschland: Aber immer mehr junge Menschen kehren angeblich in die alte Heimat zurück. Barbara und ihr Mann Florian sind Paradebeispiele, auch Martin zählt dazu. Sie alle haben im Osten die Schule absolviert, im Westen eine Bilderbuchkarriere hingelegt und sind nun wieder zurück in Lausitz oder Harz. Ist das schon die Trendwende? D 2019.

ZDF, 22.15 Uhr

Der Millionensassa

Das schillernde Leben des Finanzjongleurs Camillo Castiglioni

Wo wir bei Bi...

Artikel-Länge: 2293 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €