1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.01.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Opfer der US-Öldiplomatie

Aneignung von Rohstoffen und Dollar-Vorherrschaft: Ermordung Kassem Suleimanis ist die logische Folge der US-Strategie im Mittleren Osten

Michael Hudson, New York

Das Attentat auf den General der iranischen Revolutionsgarde, Kassem Suleimani, war die logische Konsequenz einer langjährigen Praxis der globalen Politik der USA. Es entsprang nicht einfach dem impulsiven Handeln von Präsident Donald Trump, sondern wurde vom Senat in der im vergangenen Jahr verabschiedeten Finanzierungsvorlage für das Pentagon ausdrücklich genehmigt.

Durch den Mord sollte die Präsenz der USA im Irak verstärkt werden, um die Kontrolle über die Ölreserven als Stützpfeiler des US-Dollar in der Region zu erhalten. Zudem sollten die wahhabitischen Truppen Saudi-Arabiens (IS, Al-Qaida im Irak, Fatah Al-Scham) und andere Divisionen der US-amerikanischen »Fremdenlegion« gestärkt werden.

Hintergrund für das Handeln der Neokonservativen ist die Zahlungsbilanz und die Rolle von Öl und Energie als langfristiger Hebel der US-Diplomatie. Die Militärausgaben im Ausland machen seit langem den größten Fehlbetrag aus. Wegen des Zahlungsbilanzdefizits, das...

Artikel-Länge: 4742 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €