Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.01.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Wirtschaftsboom in Kambodscha

Hohe Wachstumsraten, mehr Auslandsinvestitionen und bescheidenes Lohnniveau

Thomas Berger

Kambodschas Langzeit-Premier Hun Sen hat am 7. Januar die gute wirtschaftliche Entwicklung des Landes unterstrichen. Es ist eine Erfolgsgeschichte, präsentiert am Nationalfeiertag, an dem des Sieges der vietnamesischen Befreier gegen die mörderische Rote-Khmer-Diktatur vor 41 Jahren gedacht wurde. Allerdings sind manche Zahlen, mit denen der Regierungschef operierte, fragwürdig. Das trifft insbesondere auf die von ihm verkündete Arbeitslosenquote von 0,3 Prozent zu. Der Anteil jener Menschen, die zumindest keinen gesicherten Job haben, dürfte um einiges höher liegen. Auch dass lediglich zehn Prozent der Bewohner offiziell als »arm« gelten, ist eine Aussage, die sich an niedrigen nationalen Grenzwerten orientiert.

Dennoch wuchs die Wirtschaft auch im zurückliegenden Jahr um 7,1 Prozent, wie aus jüngsten Zahlen hervorgeht. Das nationale Durchschnittseinkommen pro Kopf, so Hun Sen in seiner Rede, sei zuletzt von umgerechnet 1.548 auf 1.679 US-Dollar angewach...

Artikel-Länge: 3400 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.