jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
07.01.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Öl als Gebrauchtware

Geschäftsmodell vor dem Aus: Minsk verkaufte Importe aus Russland zu Weltmarktpreisen ans Ausland. Moskau stoppte Exporte nach Belarus

Reinhard Lauterbach

Russland hat zu Jahresbeginn drei Tage lang kein Öl an Belarus geliefert. Am vergangenen Sonnabend wurden jedoch die ersten Nachfolgeverträge unterzeichnet – wenn auch zunächst kurzfristige. Das zeigt: An einer Eskalation des Konflikts hatte keine der beteiligten Seiten ein Interesse. Der »Öl-Würgegriff«, über den das Portal der Voice of America – und in etwas weniger dramatischem Ton die Deutsche Welle – ihre russischsprachigen Leser informierten, wurde offenbar nicht angesetzt.

Was war passiert? Bis zum Nachmittag des 31. Dezember hatten in Moskau Vertreter von Russland und Belarus über die Konditionen für die Verlängerung der russischen Öllieferungen an das westliche Nachbarland verhandelt. Es kam zu keiner Einigung. Daraufhin unterbrach die russische Seite zum Jahreswechsel wegen des vertragslosen Zustands die Belieferung der beiden Großraffinerien in Belarus: »Naftan« in Nawapolazk im Norden des Landes sowie die in Masyr im Südosten. Die Betriebe red...

Artikel-Länge: 4895 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €