Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.01.2020 / Feuilleton / Seite 10

Drei Herren am Berg. Zum Tod von Hermann L. Gremliza

Erwin Riess

Der Braunsberg ist ein schräges Kalkplateau oberhalb des österreichischen Donaustädtchens Hainburg. Gemeinsam mit dem Thebener Kogel bildet er die Porta Hungarica, den Donaudurchbruch zwischen Alpen und Karpaten. Hainburg war einst Sitz der größten Zigarettenfabrik der Monarchie und ist heute Ausgangspunkt für Touren in die urwaldlichen Donauauen am anderen Flussufer. Im Dezember 1983 war das Schutzgebiet heftig umkämpft; just im ökologisch wertvollsten Teil der Au wollte die staatliche Donaukraftwerke AG ein riesiges Flusskraftwerk errichten. Das Naturparadies wäre unter Beton verschwunden. Gegen diese Barbarei formierte sich innerhalb weniger Stunden ein bis dahin in Österreich noch nicht gesehener zivilgesellschaftlicher Widerstand. Tausende besetzten jenen Teil der Au, in dem bereits Rodungsarbeiten angelaufen waren. Unter dem Einsatz ihres Lebens blockierten sie die Arbeiten, neben und hinter ihnen krachten Dutzende Bäume ins Unterholz. Doch abends e...

Artikel-Länge: 4098 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.