3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
06.01.2020 / Inland / Seite 4

Gesinnungssteuerrecht

Jahresrückblick 2019. Heute: Gemeinnützigkeit. Finanzämter attackieren ­gesellschaftskritische Vereine

Markus Bernhardt

Das vergangene Jahr war für eine Reihe politischer Organisationen, die sich in der BRD für eine Stärkung der Grund- und Freiheitsrechte oder gegen Neonazis und Rassismus engagieren, kein gutes. Einigen wurde die Gemeinnützigkeit aberkannt oder derlei zumindest angedroht. Geht es nach dem Berliner Finanzamt, soll in Kürze das Petitionsportal Change.org seinen bisherigen Status der Gemeinnützigkeit verlieren. Besonders der Fall des Bundesverbandes der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA), dem das Berliner Finanzamt für Körperschaften bereits Anfang November 2019 die Gemeinnützigkeit entzog, sorgte für öffentlichen Unmut und eine Reihe von Solidaritätsbekundungen.

Da gemeinnützige Organisationen und deren Spender steuerrechtlich begünstigt werden, hat es bedrohliche Konsequenzen, wenn einer Vereinigung dieser Status entzogen wird. Wenn ein Finanzamt – wie im Fall der VVN-BdA ursprünglich gescheh...

Artikel-Länge: 5630 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!